Auswahl von bisherigen Publikationen:

Dusch, F. (2015): Erfolgsgarant Bündnispartner. In: Infodienst. Das Magazin für kulturelle Bildung, Nr. 116 „Kultur macht stark. Drei Jahre Bündnisse für Bildung“, S. 26–27

Dusch, F. (2017): Beratung und Vernetzung als Unterstützung von Team- und Projektentwicklung und Instrumente der Qualitätssicherung. In: Hübner, K./Kelb, V./Schönfeld, F./Ullrich, S. (Hrsg.): „Teilhabe. Versprechen?! Diskurse über Chancen- und Bildungsgerechtigkeit, Kulturelle Bildung und Bildungsbündnisse“ (Schriftenreihe Kulturelle Bildung, Bd. 55). München: kopaed, S. 425–430

Dusch, F./Fiege, E. (2018): Mein Platz – Mein Stück. In: Infodienst. Das Magazin für kulturelle Bildung, Nr. 128 „Platz nehmen! Wem gehört der öffentliche Raum?“, S. 36

Dusch, F. (2020): POWminimagazin – eine bunte und urbane Methodensammlung. Magdeburg: .lkj) Sachsen-Anhalt

Dusch, F. (2020): Zukunftstrends. Was sind heute Trends in der Gesellschaft für Stadt und Land. In: Landeshauptstadt Magdeburg, Dezernat für Wirtschaft, Tourismus und regionale Zusammenarbeit (Hrsg.): Dokumentation Zukunftswerkstatt „Region Magdeburg 2030“, S. 54

 



Auswahl von Workshops, Formaten und Projekten

Equal for Equal

Auftraggeber: Cultural Innovators Network (CIN)
Art: Konzeption und Umsetzung  des Projekts „Equal for Equal“ um alltägliche Geschichten über Geschlechterungerechtigkeiten weltweit sichtbar zu machen.
Jahr: 2012
Ort: online
AWARD: Equal for Equal was awarded with the Intercultural Innovation Award 2014, which is a partnership between United Nations Alliance of Civilisations and BMW Group. Our project was selected from more than 600 projects worldwide and was part of a one-year capacity-building program with other 10 Award winners. The Intercultural Innovation Award aims to select and support the most innovative grassroots projects that encourage intercultural dialogue and cooperation around the world.


Besuch von weltwärts-Einsatzstellen in Togo und Ghana

Auftraggeber: .lkj) Sachsen-Anhalt e. V.
Art: Erfahrungsaustausch mit Kultur- und Bildungseinrichtungen, Reflexionsgespräche mit weltwärts-Freiwilligen
Sprache: deutsch und englisch
Jahr: 2013, 2 Wochen
Ort: verschiedene Orte in Togo und Ghana, Westafrika


„Cultural Experimentation & Social Innovation“ Forum

Auftraggeber: Cultural Innovators Network (CIN)
Art: Moderation verschiedener Sessions, Facilitating Open Space // mini project development of young professionals from EURO-MENA-region; capacity building workshops
Sprache: englisch
Jahr: 2014, 4 Tage
Ort: Goethe-Institut Thessaloniki, Griechenland


„Kulturelle Bildung im öffentlichen Raum. Ideen, Konzepte und Projekte für die Jugendkulturarbeit“

Auftraggeber: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Art: Co-Konzeption, Beratung und Organisation der Tagung
Jahr: 2015
Ort: Kulturzentrum Moritzhof, Magdeburg


Klausurtagung Vorstandstreffen / committee meeting

Auftraggeber: Cultural Innovators Network (CIN)
Art: Co-Konzeption, Co-Moderation der Klausurtagung
Sprache: englisch
Jahr: 2015, 4 Tage
Ort: Goethe-Institut Rabatt, Marokko


CINLab – Project development in the EuroMENA region

Auftraggeber: Cultural Innovators Network (CIN) 
Art: Konzeption und Moderation des Seminars CINLab //mini project development from young professionals from EURO-MENA-region, capacity building workshops
Sprache: englisch
Jahr: 2015, 5 Tage
Ort: Goethe-Institut Sofia, Bulgarien


Transeuropafestival „Beyond Fragments“

Auftraggeber: European Alternatives
Art: Workshopleitung „Public space interventions“
Sprache: englisch
Jahr: 2015
Ort: CZKD, Belgrad, Serbien


Magdeburger Mediationstag

Auftraggeber: Deutscher Familienverband Landesverband Sachsen- Anhalt
Art: Workshopleitung „Play with me“ // Teambuiling in heterogenen Gruppensettings, interkulturelles Lernen ermöglichen // teambuilding for diverse group settings, enabling intercultural learning
Jahr: 2016
Ort: Hochschule Magdeburg-Stendal, Magdeburg


„Kulturelle Bildung und Netzwelten“

Auftraggeber: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Art: Co-Konzeption, Organisation und Moderation der Tagung
Jahr: 2016
Ort: Forum Gestaltung, Magdeburg


Tagung „Leben und Handeln in Vielfalt. Globales Lernen in regionalen Netzwerken stärken.“

Auftraggeber: Evangelische Akademie Loccum
Art: Workshopleitung „Lokale Aktionen kreativ anstiften“
Jahr: 2016
Ort: Evangelische Akademie Loccum, Loccum


Jurymitglied Jugendkulturfonds Sachsen-Anhalt

Auftraggeber: .lkj) Sachsen-Anhalt e.V.
Art: Jurymitglied für die Auswahl von Projektideen engagierter Jugendlicher in Sachsen-Anhalt
Jahr: 2016
Ort: .lkj) Sachsen-Anhalt e.V., Magdeburg


„Culture Open Source“ Forum

Auftraggeber: Cultural Innovators Network
Art: Eröffnungsmoderation des Forums
Sprache: englisch
Jahr: 2017
Ort: Forum Factory, Berlin


Methodenbox für die kulturelle Bildungsarbeit

Auftraggeber: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Art: Mitarbeit an der Methodenbox, Gestaltung von Methodenkarten
Jahr: 2017


Produktsprint „Entwicklung einer Projektkonzeption und begleitenden Materialien“

Auftraggeber: Aktion Mensch
Art: Teilnehmerin am Produktsprint als Expertin der Kinder- und Jugendarbeit
Jahr: 2018, 5 Tage
Ort: digitalhub, Bonn


Inspirationswerkstatt „Kooperation zwischen schulischen und außerschulischen Akteuren in Sachsen-Anhalt zum Thema zeitgemäße Demokratieförderung?“

Auftraggeber: Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS)
Art: Workshopleitung „Zukunftsvisionen kreativ kreieren“
Jahr: 2018
Ort: Volkspark, Halle/Saale


Einführung von Studierenden in das Mentoring- und Buddyprogramm

Auftraggeber: Otto-von-Guericke Universität
Art: Workshopleitung „Einführung in gruppendynamische Prozesse“
Jahr: 2015–2018 jeweils 1 Tag oder 2 Tage/Jahr
Ort: Otto-von-Guericke Universität Magdeburg, Magdeburg


„Du siehst was, was ich nicht sehe“ – 6. Merseburger Tagung zur systemischen Sozialarbeit

Auftraggeber: Hochschule Merseburg 
Art: Vortrag „Urbane Interaktivität – Mit dem Stadtraum empowern“
Jahr: 2018
Ort: Hochschule Merseburg, Merseburg [Bei der Tagung ist die tolle Zeichnung von mir entstanden (siehe oben): graphicrecording.cool]


Vorjurymitglied Schülerstipendium „grips gewinnt“ 

Auftraggeber: Joachim Herz Stiftung
Art: Expertin für Kinder- und Jugendarbeit
Jahr: 2016–2018, jedes Jahr mehrtägiges Auswahlverfahren
Ort: Joachim Herz Stiftung, Hamburg


Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung gemeinsam mit dem Ausschuss für Kultur und Medien des Deutschen Bundestags

Auftraggeber: Deutscher Bundestag
Art: Expertin für Kulturelle Bildung, Einladung als Sachverständige
Jahr: 2016
Ort: Deutscher Bundestag, Berlin


Stadtraum erforschen, Spiele entwickeln, Urbanes Lernen

Auftraggeber: .lkj) – Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e. V.
Art: Projektleitung für das dreijährige Projekt POWgames mit den Schwerpunkten Gamification und Urbanes Lernen
Jahr: 2017–2020
Ort: .lkj) Sachsen-Anhalt, Magdeburg


„Kultur im Fluss“ – Zwischenbilanz der Kulturstrategie 2030

Auftraggeber: Axel Schneider
Art: Workshop Co-Leitung „Stärkung der Akteur*innen der freien Kulturszene“
Jahr: 2019
Ort: Gesellschaftshaus, Magdeburg


Regionalkonferenz „RegionMagdeburg 2030“

Auftraggeber: Landeshauptstadt Magdeburg, Dezernat für Wirtschaft, Tourismus und regionale Zusammenarbeit
Art: Moderation eines Workshops, Pilotprojekte für eine (Kultur)Region
Jahr: 2020
Ort: Altes Rathaus, Magdeburg


Klausurtagung / working meeting

Auftraggeber: Cultural Innovators Network (CIN)
Art: Moderation des Change Management Prozesses / Facilitating of change processes in the organization
Sprache: englisch
Jahr: 2020, 4 Tage
Ort: Goethe-Institut Kairo, Ägypten


Konzepterstellung für md2025

Auftraggeber: Kulturhauptstadt-Büro Magdeburg
Art: Entwicklung von Konzepten für Community-Building für das 2. Bewerbungsbuch
Jahr: 2020
Ort: Magdeburg


CIN LUNCH TALK

Auftraggeber: Cultural Innovators Network (CIN)
Art: Moderation des Talks/ Facilitating of the talk „Culture in times of a global pandemic“
Sprache: englisch
Jahr: 2020
Ort: online


Konzepterstellung für md2025

Auftraggeber: Kulturhauptstadt-Büro Magdeburg
Art: Konzeption und Durchführung von dem wunderbaren Onlinekunstexperiment #ArtPileMD2025. Zu verschiedenen Terminen treffen sich online Künstler*innen und zeichnen gleichzeitig und gemeinsam an kollaborativen Kunstwerken. Die artists kennen sich vorher nicht und Absprachen finden nur währenddessen im Chat statt.
Jahr: 2020
Ort: online


Moderation von Webinaren und Talks

Auftraggeber: Landesbüro Sachsen-Anhalt – Friedrich-Ebert-Stiftung
Art: Moderation von unterschiedlichen Formaten via Zoom
Jahr: 2020
Ort: online


Konzepterstellung Museumsguide

Auftraggeber: Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen Magdeburg
Art: Co-Konzeption mit Christina Klein einer ActionMap, ein spielerischer Museumsguide für Schulklassen, Kinder und Familien um das Museum und das Areal außerhalb kennenzulernen
Jahr: 2020
Ort: Magdeburg


Urbane Innenstadtbeschilderung

Auftraggeber: Landeshauptstadt Magdeburg, Dezernat für Wirtschaft, Tourismus und regionale Zusammenarbeit // Freiraumgalerie Halle // Projektbüro META architektur GmbH
Art: Konzeption und Umsetzung eines kreativen Wegleitsystems um auf den lokalen Einzelhandel und das Areal des Freiraumlabors aufmerksam zu machen. In Rücksprache mit lokalen Händler*innen wurden Slogans entwickelt und mit Schablonen auf den Gehweg gesprüht.
Jahr: 2020
Ort: Magdeburg


Forschungsinstitut für Sinn und Unsinn

Auftraggeber: Landeshauptstadt Magdeburg, Dezernat für Wirtschaft, Tourismus und regionale Zusammenarbeit // Projektbüro META architektur GmbH
Art: künstlerisch-partizipative Besucher*innenbefragung während des Freiraumlabors
Jahr: 2020
Ort: Magdeburg


Zukunftsforschungsworkshop
Auftraggeber: Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V.
Art: Mit Kindern aus dem Stadtteil Salbke spielerisch Visionen spinnen, wie die Stadt der Zukunft aussehen kann.
Jahr: 2020
Ort: Magdeburg


eVideo Online-Konferenz: Digital Lernen – motivierend, praxisbezogen, zielgerecht
Auftraggeber: ARBEIT UND LEBEN Berlin-Brandenburg DGB/VHS
Art: Moderation der Onlinetagung via Adobe Connect
Jahr: 2020
Ort: online


Urbane Sitzskulptur
Auftraggeber: Freiraumgalerie Halle
Art: Workshop mit Kindern und Jugendlichen aus dem Stadtteil Freiimfelde um nach eigenen Wünschen ein Möbelstück für den öffentlichen Raum zu gestalten. Ergebnis ist eine 6×2,5 m große Couch aus Holz mit Sitz- und Liegeflächen.
Jahr: 2020
Ort: Halle/Saale


Geheimtipp Sachsen-Anhalt
Art: Autorin (Recherche, Interview und Schreiben) von Artikeln über besondere Orte und Menschen in Sachsen-Anhalt. Inhaber*innengeführte Cafés, schicke Designläden, engagierte Kulturkollektive oder leidenschaftliche Gastronom*innen, es ist spannend über so unterschiedliche Menschen berichten zu dürfen.
Jahr: 2020
Ort: online


Workshop Urbanes Lernen
Auftraggeber: Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V.
Art: Workshopkonzeption und Leitung zum Thema „Urbanes Lernen und kreative Interventionen im öffentlichen Raum“, inklusive einer kurzen Phase zur Entwicklung von eigenen Projektideen für Quartiermanager*innen aus Sachsen-Anhalt
Jahr: 2020
Ort: Halle/Saale


Netzwerktreffen

Auftraggeber: Landeszentrum Freies Theater Sachsen-Anhalt e.V.
Art: Unterstützung bei der Konzeption und Moderation der Netzwerktagung für Akteur*innen aus dem TUSCH Netzwerk, die bundesweit Theater an Schulen bringen
Jahr: 2020
Ort: online


Forschungsinstitut für Sinn und Unsinn

Auftraggeber: FestungMark Betriebsgesellschaft mbH
Art: Künstlerisch-partizipativer Walking-Act auf einem Kulturfest, auf dem bekannt gegeben wurde, welche Stadt den Titel Europäische Kulturhauptstadt 2025 tragen wird. (Glückwunsch an #chemnitz2025 an dieser Stelle)
Jahr: 2020
Ort: Festung Mark, Magdeburg


Hands On – Das Lösungskollektiv

Auftraggeber: Hands On
Art: Mitgründung des interdisziplinären Kollektivs Hands On mit grandiosen Berater*innen aus ganz Deutschland
Jahr: 2020
Ort: online und offline


Transferworkshop

Auftraggeber: Volkshochschule Wiesbaden
Art: Unterstützung bei der Konzeption und Moderation des Workshops „Marketing und Teilnehmendengewinnung“ für Akteur*innen aus Hessen im Bereich Grundbildung und Alphabetisierung
Jahr: 2020
Ort: online (vhs cloud edudip)